WillkommenResidenzwohnenGastronomieAktivServiceGesundheitAusführliches InhaltsverzeichnisKontaktImpressumDatenschutzKarriereFolgen Sie uns auf FacebookMenu
VITALISARIUM
WOHNSTIFT BEETHOVEN
WOHNSTIFT MOZART
KARRIERE
IMPRESSUM / DATENSCHUTZ
Folgen Sie uns auf  f


Allgemeine Veranstaltungen im Wohnstift Beethoven

Montag, 18.02.2019, 15:30 Uhr:

KREATIVES SCHREIBEN

mit Marita Bagdahn, Poesiepädagogin und Autorin

Ort: Beethovenzimmer

- - -

Dienstag, 19.02.2019, 14:00 Uhr:

AUSFLUG

AUSFLUG BUNDESKUNSTHALLE BONN


"Ernst Ludwig Kirchner. Erträumte Reisen“
 Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938), Mitbegründer der Künstlergruppe Brücke, gilt heute als einer der wichtigsten deutschen Expressionisten. Durch sein Leben und Werk zieht sich wie ein roter Faden die Suche nach dem „Exotischen“ und Ursprünglichen, nach anderen Ländern und Kulturen. Obwohl er nie über die Grenzen Deutschlands und der Schweiz reiste, zeigt Kirchners           künstlerische Arbeit eine leidenschaftliche Auseinandersetzung mit außereuropäischen Kulturen. Entstanden sind farbenprächtige Bilder aus der Fantasie, in denen er mit schnellem Strich fremde Welten erschuf und durch gesellschaftliche und künstlerische Einflüsse immer wieder malerisches Neuland betrat.

- - -

Dienstag, 19.02.2019, 17:00 Uhr:

BIBELGESPRÄCHSKREIS

mit Dr. Wolfgang Ertl, Dozent für Bibelwissenschaften

Ort: Beethovenzimmer

- - -

Mittwoch, 20.02.2019, 10:00 Uhr:

VERKAUFSAUSTELLUNG

Mode Reichelt bringt frische Frühjahrsmode!

Ort: unteres Foyer

- - -

Mittwoch, 20.02.2019, 15:30 Uhr:

HÖRGERÄTEÜBERPRÜFUNG

der Firma HÖRGERÄTE HERMELER, Bornheim

Ort: Mozartzimmer

- - -

Donnerstag, 21.02.2019, 16:00 Uhr:

VORTRAG

mit Dr. Heidrun Wirth



"Japan"
Wann ist Japan schöner, zur Zeit des roten Ahornblattes und der gelben Gingkobäume im Herbst oder zur Zeit der zarten Kirschblüten im Frühjahr? Das werden vielleicht die Betrachter und Betrachterinnen entscheiden, wenn sie in die Bildergeschichten zweier Japanreisen     von Heidrun Wirth eintauchen. Kultur und Natur begegnen sich in den Tempeln und Schreinen, den Gärten und Landschaften. Das Land der aufgehenden Sonne gibt sich topmodern futuristisch und scheint zugleich zeitlos in einer ästhetisch stilisierten Welt zu verharren,      geprägt von Shintoismus und Zen-Buddhismus.

Ort: Clubraum

- - -

Samstag, 23.02.2019, 16:00 Uhr:

HAUSKONZERT

Mit dem Felicitas Quartett: Marie-Luise Hartmann, Regula Sager (beide Violine), Thomas Plümacher (Viola), Eva Walcher (Cello) und als Gast Daniel Lohmüller (Bratsche)
                          


Im Konzert sind herausragende Werke der zwei wichtigsten Meister der Wiener Klassik zu hören. In Mozarts Quintett Es-Dur wird das Streichquartett durch ein Horn erweitert. Zum Felicitas-Quartett gesellt sich Daniel Lohmüller, Mitglied des Beethoven Orchester Bonn.    Eine Besonderheit ist, dass eine zweite Bratsche an Stelle der zweiten Geige eingesetzt wird, wodurch sich eine tiefere, rundere Klangmischung ergibt. Beethovens Streichquartett op. 59 Nr. 3 ist das dritte der so genannten „Rasumowsky-Quartette“ aus der mittleren Schaffensperiode des Bonner Meisters.    

Ort: Clubraum

- - -

Sonntag, 24.02.2019, 10:30 Uhr:

KATHOLISCHER GOTTESDIENST

mit Pater Kremer

Ort: Kapelle

- - -

Montag, 25.02.2019, 10:00 Uhr:

VERKAUFSAUSTELLUNG

Schmuck Heise präsentiert feinstes Geschmeide!

Ort: oberes Foyer

- - -

Montag, 25.02.2019, 16:00 Uhr:

LESUNG

„Heiter bis wolkig“
mit Marita Bagdahn, Poesiepädagogin und Autorin


Die Bonner Autorin liest u. a. aus ihrem neuen Erzähl-band „Die Freundin“ und entblättert die vielen Seiten des Lebens – humorvoll, ernst, nachdenklich, über-raschend. Lauschen Sie ihren Geschichten von Opas, Tanten, Bildern und Stickereien und von Ohrenängsten.
Marita Bagdahn leitet seit vielen Jahren den Kurs „Kreatives Schreiben“ im Beethovenstift.

Ort: Clubraum

- - -

Dienstag, 26.02.2019, 15:11 Uhr:

TRADITIONELLE KARNEVALSSITZUNG

„Das lachende Wohnstift Beethoven“ unter dem Motto „Fastelovend am Ring, vun Kölle bes Bonn un dat Wohnstift Beethoven en Bornheim medden drenn“. Wir erwarten höchste karnevalistische Prominenz: Kölner Dreigestirn, Bonner Prinzenpaar Prinz Thomas I. und Bonna Anne-Christin I.,  Roisdorfer - Prinzessin Jenny I., „Blaue Funken“ aus Köln, katholische Frauengemeinschaft aus Roisdorf und Kölner Kindertanzgruppe „Hellige Knäächte un Mägde“!

Ort: Restaurant

- - -

Mittwoch, 27.02.2019, 18:30 Uhr:

BEGINN des neuen VHS-KURSES

mit Dr. Melchior von Borries


„Das deutsche Sololied nach Brahms“
Keine Gattung der Vokalmusik genießt in der Welt so durchgängige Wertschätzung wie das Kunstlied in seiner von der deutschen Romantik geprägten Form. Deren letzter großer Meister war der 1897 in Wien gestorbene Johannes Brahms. Die in der zweiten Hälfte   des 19. Jh. Geborenen wie Gustav Mahler, Richard Strauß, Hugo Wolf, Hans Pfitzner und Max Reger – werden diese Tradition getreu fortführen, dabei aber den Weg hin zur atonalen Musik des 20. Jh. ebnen. Wir werden ausgewählte Lieder aller genannten Komponisten an Noten und Hörbeispielen studieren und interpretieren, ggf. selbst realisieren.
Nur nach Anmeldung bei der VHS!

Ort: Clubraum

- - -

Donnerstag, 28.02.2019, 11:11 Uhr:

WEIBERFASTNACHT

Wir laden alle Bewohner zum Sektempfang ein!

Ort: oberes Foyer

- - -




Konzerte im Wohnstift Beethoven

 

Samstag, 23.02.2019, 16:00 Uhr:

HAUSKONZERT

Mit dem Felicitas Quartett: Marie-Luise Hartmann, Regula Sager (beide Violine), Thomas Plümacher (Viola), Eva Walcher (Cello) und als Gast Daniel Lohmüller (Bratsche)
                          


Im Konzert sind herausragende Werke der zwei wichtigsten Meister der Wiener Klassik zu hören. In Mozarts Quintett Es-Dur wird das Streichquartett durch ein Horn erweitert. Zum Felicitas-Quartett gesellt sich Daniel Lohmüller, Mitglied des Beethoven Orchester Bonn.    Eine Besonderheit ist, dass eine zweite Bratsche an Stelle der zweiten Geige eingesetzt wird, wodurch sich eine tiefere, rundere Klangmischung ergibt. Beethovens Streichquartett op. 59 Nr. 3 ist das dritte der so genannten „Rasumowsky-Quartette“ aus der mittleren Schaffensperiode des Bonner Meisters.    

Ort: Clubraum

- - -




Ausflüge, Reisetermine

Dienstag, 19.02.2019, 14:00 Uhr:

AUSFLUG

AUSFLUG BUNDESKUNSTHALLE BONN


"Ernst Ludwig Kirchner. Erträumte Reisen“
 Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938), Mitbegründer der Künstlergruppe Brücke, gilt heute als einer der wichtigsten deutschen Expressionisten. Durch sein Leben und Werk zieht sich wie ein roter Faden die Suche nach dem „Exotischen“ und Ursprünglichen, nach anderen Ländern und Kulturen. Obwohl er nie über die Grenzen Deutschlands und der Schweiz reiste, zeigt Kirchners           künstlerische Arbeit eine leidenschaftliche Auseinandersetzung mit außereuropäischen Kulturen. Entstanden sind farbenprächtige Bilder aus der Fantasie, in denen er mit schnellem Strich fremde Welten erschuf und durch gesellschaftliche und künstlerische Einflüsse immer wieder malerisches Neuland betrat.

- - -




Regelmäßige Angebote im Haus

MONTAG

09.00 - 09.45 Uhr SENIOREN-SPORT in der Sportarena
09.45 - 10.30 Uhr SITZGYMNASTIK in der Sportarena
10.00 - 11.30 Uhr ENGLISCH-KURS im Beethovenzimmer
15.00 - 17.30 Uhr COMPUTERKURS im Kreativzentrum
15.00 Uhr BOCCIA bei schönem Wetter / Boccia-Bahn
15.30 - 17.00 Uhr KREATIVES SCHREIBEN im Beethovenzimmer
15.30 - 18.00 Uhr SKAT im Restaurant

DIENSTAG 

08.30 - 09.00 Uhr WASSERGYMNASTIK 
09.15 - 10.00 Uhr SENIOREN-SPORT in der Sportarena
10.00 - 10.45 Uhr SITZGYMNASTIK in der Sportarena
15.30 Uhr DOPPELKOPF im Restaurant
15.15 Uhr BOCCIA bei schönem Wetter / Boccia-Bahn


MITTWOCH

09.30 - 10.00 Uhr WASSERGYMNASTIK im Schwimmbad 
10.00 - 11.30 Uhr BEETHOVEN-SINGKREIS im Clubraum
15.00 - 17.00 Uhr KREATIVES HANDARBEITEN im Kreativzentrum
15.00 Uhr BRIDGE in der Bibliothek
15.30 Uhr BINOKEL im Restaurant
16.00 - 17.00 Uhr YOGA in der Sportarena

DONNERSTAG

09.45 - 10.15 Uhr WASSERGYMNASTIK im Schwimmbad
10.00 - 11.30 Uhr LITERATUR-KREIS im Beethovenzimmer
15.00 - 17.30 Uhr COMPUTERKURS im Kreativzentrum

FREITAG

08.55 - 9.55 Uhr GEDÄCHTNISTRAINING, Gruppe I im Beethovenzimmer
09.55 - 10.55 Uhr GEDÄCHTNISTRAINING, Gruppe II im Beethovenzimmer
15.00 - 17.30 Uhr COMPUTERKURS im Kreativzentrum
15.30 Uhr CANASTA im Restaurant
15.30 -16.30 Uhr TISCHTENNIS bitte Aushang beachten


SONNTAG

09.30 Uhr EVANGELISCHER GOTTESDIENST Hauskapelle
(jeden 3. Sonntag im Monat)
10.30 Uhr  KATHOLISCHER GOTTESDIENST Hauskapelle


… jederzeit

rund um die Uhr ist unsere BIBLIOTHEK für unsere Bewohner frei zugänglich

 





Regelmäßige Angebote des Pflegewohnbereichs

Der Pflegewohnbereich bietet täglich zwischen 10.00 Uhr und 20.00 Uhr regelmäßige Veranstaltungen an, die sowohl dem geistigen Training, der körperlichen Aktivität als auch der Unterhaltung dienen.

 

montags
- Musizieren
- Sitzgymnastik mit Physiotherapeut
- Gedächtnistraining
- Spaziergänge
- Einzelbetreuung
- Gemütliches Frühstücken

dienstags
- Neuigkeiten aus aller Welt
- Erinnerungsarbeit
- Besuch des Kindergartens Windrad
- Einzelbetreuung
- Spaziergänge

mittwochs
- Besuch des Kindergartens Sonnenschein
- Gedächtnistraining mit Bewegungselementen
- Kreativgruppe
- Einzelbetreuung
- Spaziergänge
- Gemütliches Abendessen

donnerstags
- Neuigkeiten aus aller Welt
- Besuch des Kindergarten Regenbogen
- Kegeln
- Einzelbetreuung
- Spaziergänge
- Filmangebot

 

freitags
- Vorlesen im Wintergarten
- Sitzgymnastik mit Physiotherapeut
- Volksliedersingen mit Ehrenamtlichen
- Einzelbetreuung
- Spaziergänge

samstags
- Gesprächskreis zum aktuellen Tagesgeschehen
- Einsatz des Schwungtuches
- Gesellschaftsspiele
- Einzelbetreuung
- Spaziergänge

sonntags
- Bingo
- Gemeinsames gemütliches Kaffeetrinken
- Tanzstunde
- Einzelbetreuung
- Spaziergänge

 

 

Weitere Aktivitäten
- Ausflüge mit dem Hausbus
- Sommerfest
- Weihnachtsfeier
- Teilnahme an Veranstaltungen des Hauses:

Sonderessen, Karneval, Nostalgienachmittag, Sportfest

LASSEN SIE SICH BERATEN!

Sylvia Fischer
0 22 22 / 73 512   |   info@wohnstift-beethoven.de